CDU Stadtverband Bopfingen
Wir für dich und unsere Heimat

Abgeordnete

Winfried Mack MdL
Foto: CDU-Fraktion im Landtag BW

Winfried Mack MdL


Persönliche Angaben:
Geboren am 6. August 1965 in Ellwangen; katholisch, verheiratet, drei Kinder.

Ausbildung, Berufslaufbahn, berufliche Funktionen:
Gymnasium und Abitur in Ellwangen. Grundwehrdienst. Studium der Verwaltungswissenschaften in Konstanz. Seit 1992 Diplom-Verwaltungswissenschaftler. Verwaltungsreferendariat in Aalen, Stuttgart, Speyer und Brüssel. 1995 Assessorexamen. 1995 bis 2001 beim Staatsministerium, zuletzt als Referatsleiter für Grundsatzfragen der Landespolitik.

Politische Funktionen:
Seit April 2001 direkt gewähltes Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg. Von 2011 bis 2021 stellv. Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion. Seit 2021 wirtschaftspolitischer Sprecher und Vorsitzender des Arbeitskreis Wirtschaft, Arbeit und Tourismus der CDU-Landtagsfraktion. Seit 1999 Mitglied des CDU Landesvorstands. Von 2011 bis 2017 stellv. Landesvorsitzender der CDU Baden-Württemberg. Von 1999 bis 2016 Mitglied des Kreistages des Ostalbkreises. Von 2006 bis 2010 stellv. Mitglied des Ausschusses der Regionen der Europäischen Union, Brüssel.

Roderich Kiesewetter MdB
Foto: Deutscher Bundestag / Inga Haar

Roderich Kiesewetter MdB


Persönliche Angaben:
Geboren am 11. September 1963 in Pfullendorf; evangelisch, verheiratet, zwei Kinder.

Ausbildung, Berufslaufbahn, berufliche Funktionen:
1982 Abitur und anschließend Berufsoffiziersanwärter Artillerietruppe. 1983-1986 Studium der Wirtschaftswissenschaften in München und Austin/Texas. 1986-1995 Führungs-, Stabsverwendungen und Aufbau Ost. 1995-1997 Generalstabsausbildung an der Führungsakademie der Bundeswehr. 1997-1999 Bundesministerium der Verteidigung, GO StvGenInspBw. 1999-2002 SFOR-Einsatz, EU-Rat, WEU-HQ, NATO-HQ Brüssel. 2002-2004 Kommandeur eines Lehrbataillons. 2004-2005 Verwendungen in Düsseldorf und 2. Auslandseinsatz EUFOR. 2006 Bundesministerium der Verteidigung, Beförderung zum Oberst. 2006-2009 NATO-HQ Mons, zahlreiche Aufenthalte bei ISAF/AFG. 2009 Kommando operative Führung Ulm. Seit 2009 direktgewählter Bundestagsabgeordneter.

Politische Funktionen:
Seit April 2014 Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Auswärtigen Ausschuss und seit November 2018 Vorsitzender des 8. Beirats Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS). 2020 bis 2022 Vorsitzender des Parl. Kontrollgremiums, seit März 2022 stv. Vorsitzender. Seit Dezember 2021 Sprecher für Krisenprävention der CDU/CSU-Fraktion.

Rainer Wieland MdEP
Foto: Chaperon

Rainer Wieland MdEP


Persönliche Angaben:
Geboren am 19. Februar 1957 in Stuttgart, verheiratet, zwei Kinder.

Ausbildung, Berufslaufbahn, berufliche Funktionen:
Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen und Heidelberg. Referendariat in Stuttgart. Seit 1992 Gründungssozius der Anwaltskanzlei „Theumer, Wieland & Weisenburger“ in Stuttgart. Er ist dort zuständig für die Themen Europarecht und Familienrecht. Seit 1997 Abgeordneter im Europäischen Parlament und seit 2009 stellvertretender Präsident des Europäischen Parlaments.

Politische Funktionen:
Seit 1994 Mitglied der Regionalversammlung des Verbandes Region Stuttgart. 2001-2013 Landesvorsitzender der überparteilichen Europa-Union Deutschland in Baden-Württemberg. 2006-2016 Mitglied im ZDF-Fernsehrat als Vertreter der EUD. 2008-2011 Vizepräsident der Europäischen Bewegung International (EMI). 2010 Mitglied der 14. Bundesversammlung. Seit 2011 Präsident der überparteilichen Europa-Union Deutschland (EUD). Seit 2017 Vorsitzender der Senioren-Union Baden-Württemberg.